Edition Korrespondenzen2019-01-07T15:55:17+00:00

Edition Korrespondenzen

Verlag für Lyrik und Prosa vor allem aus dem osteuropäischen Raum. Gegründet wurde der Verlag 2000 und hat nur ein Dogma: Fadenheftung und Papierqualität. In schön gestalteten Bänden werden meist zweisprachig AutorInnen aus slawischen Sprachen präsentiert, aber auch die großen alten Damen der österreichischen Literatur wie Ilse Aichinger und Elfriede Czurda und innovative deutschsprachige LyrikerInnen.

Der Lesetipp von Regina Vogel

Maarten Inghels/F. Starik: Das einsame BegräbnisMaarten Inghels / F. Starik: Das einsame Begräbnis
Geschichten und Gedichte zu vergessenen Leben
Aus dem Niederländischen von Stefan Wieczorek
224 Seiten, Flexcover, fadengeheftet
ISBN 978-3-902951-19-9
2016 / 19,00 EUR

Jedes Jahr wird eine große Anzahl Menschen begraben, ohne dass irgendjemand davon Notiz nimmt. Unter den Verstorbenen finden sich Obdachlose, Selbstmörder, illegale Einwanderer, Drogenkuriere, Opfer diverser Verbrechen – ein Panorama der vom Glück Vergessenen. Meist jedoch sind es alleinstehende ältere Menschen, die zu Hause aufgefunden werden. Das Einsame Begräbnis ist ein Projekt aus den Niederlanden und Flandern, bei dem Dichter für vereinsamt Gestorbene anhand einer Recherche ein persönliches Gedicht schreiben und dieses während des Begräbnisses verlesen. Es ist ein letzter Gruß an Menschen, deren Leben zumeist aus der Bahn geriet und die ohne die Begleitung von Familie oder Freunden begraben werden.

Merken