Liebeskind

Liebeskind wurde im Januar 2000 als Verlag für zeitgenössische Literatur gegründet. Unter den Autoren befinden sich Neuentdeckungen, aber auch Klassiker oder zu Unrecht vergessene Autoren. Im Frühjahr 2005 wurde ein fester Programmplatz für literarische Kriminalromane eingerichtet.

Nur in Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Hessen

Prolit
Julia Diehl
Fon: 0641-94393-201
Fax: 0641-94393-89
j.diehl@prolit.de

Der Lesetipp von Martin Stamm

Mordecai Richler: Wie Barney es sieht
464 Seiten, geb.
ISBN 978-3-935890-97-7
2012 / 22,00 EUR

In seinem Leben hat Barney Panofsky ausgiebig gesoffen, mit der Produktion schlechter Seifenopern ein kleines Vermögen verdient und drei Frauen geehelicht. Seine erste Ehefrau, Malerin, Dichterin, Nymphomanin und Kleptomanin, lernt er in Paris kennen. Die zweite Mrs. Panofsky, aus einer wohlhabenden jüdischen Familie stammend, heiratet er, um seine Schuldgefühle gegenüber seiner ersten Frau zu beruhigen. Und in seine dritte Frau verliebt sich Barney auf seiner eigenen Hochzeit mit Nummer zwei … Nummer drei hält es immerhin 30 Ehejahre mit Panofsky aus, dann gibt sie ihm den Laufpass …

Ein Klassiker!